Statistik
Seitenaufrufe : 1769852
Fotoshow

Grömitz 2016 – Fahrt der männlichen und weiblichen C-Jugend der SG Ruhrtal zum Lenste-Cup
Am Pfingstwochenende machten sich insgesamt 25 Mädchen und Jungen, 5 Trainer sowie 2 Schiedsrichter auf den Weg nach Grömitz an die Ostsee, wo der jährliche stattfindende Lenste-Cup ausgetragen wird. Gespielt wurde in den Altersklassen weiblich/ männlich D-Jugend und weiblich/ männlich C-Jugend. Unsere Ruhrtal-Kids traten mit jeweils einer Mannschaft in den Altersklassen der weiblichen und männlichen C-Jugend an.
Bereits den Donnerstagnachmittag vor Pfingsten fuhr man mit drei Bullis und einem PKW die Autobahn hoch in Richtung Meer. Nach einer knapp 5-stündigen Fahrt erreichten die Ruhrtaler schließlich das Zeltlager des Kreissportverbandes Neumünster und konnten auch direkt ihre Unterkunft beziehen. Geschlafen wurde in 3 großen Zelten, ausgestattet mit einem Holzfußboden und Matratzen.

Da wir als einziger Verein schon am Donnerstag angereist waren, stand uns der ganze Freitag zur freien Verfügung. Glücklicherweise spielte das Wetter mit, so dass wir vormittags bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen den Strand aufsuchen konnten, der nur 100 Meter vom Zeltplatz entfernt war. Zuerst stand dort dann eine Strandolympiade auf dem Plan. Aufgeteilt in 5 gemischte Gruppen, mussten die Kinder verschiedene Aufgaben und Problemstellungen lösen. Angefangen von Geschicklichkeitsspielen bis hin zum Wettrennen kämpften die Gruppen mit viel Spaß gegeneinander um den Titel. Bei der Siegerehrung erhielt dann jedes Kind eine eigene Urkunde mit der entsprechenden Platzierung, sowie eine Tafel Schokolade.
Bevor es dann wieder Richtung Zeltplatz ging, nutze man die restliche Zeit und das schöne Wetter noch zumSonnen oder zum Fußball zu spielen. Einige Kinder waren sogar so mutig und trauten sich in die kalte Ostsee. Diese hatte noch keine 15 °C und war somit eine richtige Erfrischung.

Am Samstag und Sonntag begannen dann die Spiele des Lenste-Cups. Bei deutlich kühleren Temperaturen (aber glücklicherweise weitgehend trocken), spielten insgesamt 64 Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen auf Rasenplätzen um den 1. Turnierplatz. Hierbei trafen unsere Ruhrtalkids unteranderem auch auf Oberligamannschaften und Kreisauswahlen, konnten sich jedoch meistens gut verkaufen. Am Ende des Turniers standen die weibliche und männliche C-Jugend schließlich auf einem sehr guten 11. Und 9. Platz.

Fazit: Ausnahmslos war es eine sehr schöne Fahrt und ein gut organisiertes Turnier. Alle hatten viel Spaß und es waren einige gute Spiele unserer Ruhrtalkinder gegen höherklassige Mannschaften zu sehen. Auch größere Verletzungen blieben aus, so dass man ist sich einig ist, dass solche Fahrten in Zukunft öfters geplant werden sollten. Nicht nur um sich spielerisch zu verbessern, sondern auch um den Mannschaftszusammenhalt und vor allem den mannschaftsübergreifenden Zusammenhalt zu stärken!

Mit dabei waren: Anna Achtermann, Hanna Bodenstaff, Fynn Bornemann, Sarah Bräutigam, Eva Burmann, BastiHannappel, Mona Heinemann, Lukas Hesse, JenushaJeyaranjan, Justus Klauke, Luca Klute, Julia Löser, Lea Osterhaus, Tristan Pöttgen, Till Rosenberger, Max Schäfer, Thesi Schmidt, Christopher Steinke, Samuel Stoffels, Jule Storm, Toni Struwe, Philipp Tillmann, Amelie Verch, Mara Vielhaber, Ben Volmarie, Julia Koßmann, Julia Iken, Alex Blech, Jürgen von Künßberg, Horst von Künßberg, Guido Stirnberg, und Steffan Sipp.
 

Auf der Seite http://www.hkisar.de stehen nun alle Infos zum ESB-/Zeitnehmer und Sekretär-Lehrgängen. In Freienohl wird ein ESB-Lehrgang am 31.08.2016 angeboten. Voraussetzung ist hierfür ein aktueller Zeitnehmerausweis, sowie die Anmeldung über das Programm Phönix.

1. Schritt-für-Schritt-Erklärung zur Anmeldung bei Phönix: http://handballwestfalen.de/images/content/vmis/registrierung121114.pdf

2. Ausfüllen der persönlichen Daten, sowie der Vereinszugehörigkeit

3. Anmeldung für eine Aus-/Fortbildung und/oder Seminar (Mitte der Seite) des HV Westfalen unter: http://handballwestfalen.de/?cat=vmis

4. Auf Freigabe/Bestätigung warten
 

 

Ausblick auf die kommende Bezirksliga Südwestfalen

(jh) Nun ist die Saison der Kreisliga Iserlohn-Arnsberg beendet. Zeit um sich ein wenig umzuschauen. In der Kreisliga Dortmund wurde der Wittener TV Kreismeister, dort spielt Yannik Schäfer und es könnte je nach Einteilung der Bezirksligen durchaus ein Wiedersehen in der Ruhrtalhalle geben. Aber auch andere Kreisligen haben interessante Aufsteiger, denn im Kreis Lenne-Sieg hat sich ein alter Bekannter der TV Olpe durchgesetzt und steigt als Kreismeister die Bezirksliga auf. Die Duelle mit Olpe waren zu Bezirks- und Landesligazeiten immer emotionale Duelle auf Augenhöhe.
Auch die Kreisliga Hagen Ennepe hat mit TG Voerde einen alten Bekannten parat, viele können sich noch an das legendäre Gastspiel von Weltmeister Valerie Savko bei der TG Voerde erinnern, damals standen sich die SG Ruhrtal und die TG Voerde in der Landesliga gegenüber, Voerde stieg in die Verbandsliga auf.
Und wenn man einen Blick auf die Bezirksliga Staffel 6 wirft, die künftig  Bezirksliga Südwestfalen heißen wird, dann fallen sofort einige alte Bekannte auf, wie die SG Attendorn-Ennest der Heimatverein von Hallensprecher Kalli Wolf oder auch das bevorstehende Derby mit dem TV Neheim. Ebenso wird es Duelle mit den Vereinen HVE Villigst-Ergste, TV Lössel und auch TV Wickede geben, alles Bekannte aus Kreisligatagen. Anfang der 80ger waren Evingsen und Emst zuletzt Gast in der Ruhrtalhalle, waren danach auf viele Jahre in den Kreisligen verschwunden.
Eine endgültige Staffeleinteilung wird erst nach dem Abschluß der Relegationsrunden der Bezirksliga und Landesliga erfolgen, aber es wird in der kommenden Saison einige interessante Spiele geben.
 

Aufstiegsfeier 2016

 
Aktueller Spieltag
Facebook Aktuell