SG Ruhrtal - Höhen aber auch Tiefen seit 1973.

Text zum 25jährigen Jubiläum - Von Mirco Stodollick.
Die SG Ruhrtal feierte 1998 ihr 25-jähriges Bestehen. Die Spielgemeinschaft der beiden Handball-Abteilungen des TuRa Freienohl und des TuS Oeventrop hat sich in dieser Zeit bewährt. Mehr als 350 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind in unserem Fusionsverein, der über die Stadtgrenzen Meschedes und Arnsbergs hinweg besteht, integriert.
1973 war es die Initiative des damaligen TuS-Handball-Abteilungsvorsitzenden Wilfried Bernotat und des TuRa-Geschäftsführers Lorenz Stirnberg, die entscheidend zur Gründung der Spielgemeinschaft beitrug. In mehreren - teils geheimen - Treffen bereiteten die beiden Abteilungsvorstände den Zusammenschluss vor. Das Ziel war, die Spielstärke der einzelnen Mannschaften zu steigern und die Jugendarbeit zu intensivieren.

Dieses Vorhaben gelang auch bereits im ersten Jahr nach der Gründung der Spielgemeinschaft. Die neu formierte 1. Herrenmannschaft schaffte den Aufstieg in die Bezirksliga. Nur zwei Jahre später gelang ihr sogar der Sprung in die Landesliga. Auch die erst 1971 gegründete Damenmannschaft der SG Ruhrtal machte von sich reden. Dem Bezirksliga-Aufstieg 1977 folgte in der Spielzeit 1978/79 der Aufstieg in die Landesliga. Auch im Jugendbereich zahlte sich das Zusammengehen der beiden Vereine aus.

In den ersten Jahren nach der Gründung entstand bereits ein festes Vereinsgefüge, in dem auch die außersportlichen Aktivitäten zur Attraktivitätssteigerung des Vereins beitrugen. Die SG Ruhrtal hat es gerade auch aufgrund ihrer Integrationsbemühungen um die Mitglieder auch über den Sport hinaus geschafft, heute noch ein lebendiger Verein zu sein, der sich auch gegen die Konkurrenz des immer breiter werdenden Freizeitangebots behaupten kann.
Christoph Schmidt, der siebte Vorsitzende der Vereinsgeschichte, zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung des Vereins. Mit drei Senioren-, zwei Seniorinnen- und zehn Jugendgruppen stellt die SG Ruhrtal einen starken Verein des Handballkreises Iserlohn//Arnsberg. Eine Damen-Landesligamannschaft ohne finanzielle Aufwendungen für Spielerinnen auf die Beine stellen zu können, gehört im Handballsport leider nicht mehr zur Normalität. Außerdem präsentiert sich die SG Ruhrtal als intakter Verein, in dem das Wort "Zusammenhalt" nicht bloß eine Worthülse ist.

 

Die Hauptereignisse der Vereinsgeschichte:

 

  • 1973/74
    Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga
  • 1974/75
    Einweihung der Ruhrtalhalle am 29. Dezember 1974
    die Senioren-Feldhandball-Mannschaft der SGR wird Kreisklassenmeister auf dem Großfeld und steigt in die Kreisliga auf
  • 1975/76
    Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Landesliga
    1. Wanderpokalturnier des Oeventroper Einzelhandels (zum letzten Mal 1977 ausgetragen)
  • 1976/77
    Abstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga
    Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Bezirksliga
    Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die 1. Kreisklasse
    Freundschaftsspiel: SGR - SC Phoenix Essen (Bundesliga)
    Freundschaftsspiel: SGR - TuS Wellinghofen (Bundesliga)
  • 1977/78
    Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Landesliga
    Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga
  • 1978/79
    Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Landesliga
  • 1979/80
    3. Herrenmannschaft wird Meister der 3. Kreisklasse
  • 1980/81
    Abstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga
    Männliche B-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
    Freundschaftsspiel: SGR - Sokol Klimkovice (2. Tschechoslowakische Staatsliga)
  • 1981/82
    1. Damenmannschaft gewinnt Internationales Pokalturnier des TSV Bordenau
    Männliche B-Jugend wird Vizemeister der Südwestfalenliga
    die SGR richtet zum 25. und letzten Mal ihre hochkarätig besetzten Pfingstturniere für Senioren- und A-Jugend-Mannschaften aus
  • 1982/83
    Männliche A-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 1983/84
    Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die 2. Kreisklasse
    Männliche A-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 1986/87
    Herrenmannschaft der SGR gewinnt den Bramfeld-Cup in Hamburg
    Freundschaftsspiel: SGR - TV Emsdetten (2. Bundesliga)
    Männliche C1-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 1987/88
    1. Osterball der SGR in der Oeventroper Schützenhalle
  • 1988/89
    Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Landesliga
    4. Herrenmannschaft wird Meister der 4. Kreisklasse
  • 1989/90
    1. Herrenmannschaft erreicht den 3. Platz in der Landesliga (beste Platzierung aller Zeiten)
    Aufstieg der 4. Herrenmannschaft in die 3. Kreisklasse
    Weibliche A-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
    Freundschaftsspiel: SGR - Roter Stern Partisan Belgrad (1. Jugoslawische Liga)
  • 1990/91
    Weibliche A-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 1991/92
    die SGR ist Ausrichter des Juniorinnen-Handball-Länderspiels zwischen Deutschland und Frankreich
  • 1992/93
    die SGR feiert ihr 20-jähriges Bestehen
  • 1993/94
    Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die 1. Kreisklasse
    die SGR ist zum zweiten Mal Ausrichter eines Juniorinnen-Handball-Länderspiels zwischen Deutschland und Frankreich
    Weibliche C-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 1994/95
    Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Verbandsliga
    1. Damenmannschaft gewinnt den Kreispokal
  • 1995/96
    Abstieg der 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga

    1. Damenmannschaft erreicht den 4. Platz in der Verbandsliga (beste Platzierung aller Zeiten)
    Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die Kreisliga
    Aufstieg der 4. Herrenmannschaft in die 3. Kreisklasse
    Freundschaftsspiel: SGR-Damen - Borussia Dortmund (Bundesliga)
  • 1997/98
    Abstieg der 1. Damenmannschaft in die Landesliga
    2. Herrenmannschaft erreicht den 3. Platz in der Kreisliga (beste Platzierung aller Zeiten)
    die SGR feiert ihr 25-jähriges Bestehen
  • 1998/99
    Aufstieg der 2. Damenmannschaft in die Kreisliga
  • 1999/00
    Weibliche C-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 2000/01
    Weibliche C-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
    Abstieg der 1. Herrenmannschaft aus der Bezirksliga
  • 2001/02
    Weibliche B-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 2002/03
    Weibliche B-Jugend qualifiziert sich für die Südwestfalenliga
  • 2003/04
    Weibliche A-Jugend gewinnt die Kreismeisterschaft

    Männliche C-Jugend wird Meister der Kreisklasse
  • 2004/05
    TBV Lemgo bestreitet Freundschaftsspiel gegen HSK-Auswahl in der Ruhrtalhalle
    120 Ruhrtaler nehmen am Turnier in Oirsbeek (NL) teil
    1. Beachhandball-Cup in Oeventrop
  • 2005/06
    Abstieg der 1. Damenmannschaft aus der Landesliga nach 27-jähriger Zugehörigkeit, unterbrochen durch die 2-Jährige Verbandsligazeit
    Männliche D-Jugend (Jg 93/94) wird Meister der Kreisklasse
    Weibliche B-Jugend (Jg 90-92) qualifiziert sich für die Bezirksliga
    Beachhandball-Cup wird um den "Sparkassen-Junior-Beachcup" erweitert
  • 2006/07
    Turnier auf zwei Tage ausgedehnt: "Beachhandball-Cup der Stadtwerke Düsseldorf"

    Männliche D-Jugend wird Meister der Kreisklasse (D2 belegt den zweiten Platz)
    Weibliche B-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga
  • 2007/08
    Gründung der JSG Sauerland. Durch die Koopertion mit dem TVA im wA- und wB-Bereich soll der Spielbetrieb gesichert und gestärkt werden.

    Weibliche B (JSG)-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga
    Männliche B-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga
    Abmeldung der dritten Herrenmannschaft.
    Abstieg der zweiten Herrenmannschaft in die 2. Kreisklasse
  • 2008/09 
    Weibliche A (JSG)-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga Süd (früher Oberliga)

    Abmeldung der zweiten Damenmannschaft
    Weibliche E-Jugend gewinnt den Kreisjugendtag
    Weibliche A(JSG)-Jugend wird Oberligameister und gewinnt die Westfalenmeisterschaft
  • 2009/10
    Erneute Anmeldung der dritten Herrenmannschaft
    Weibliche A (JSG)-Jugend qualifiziert sich für die Oberliga
    Weibliche C-Jugend wird Meister der Kreisklasse
    Weibliche A (JSG)-Jugend wird "Mannschaft des Jahres 2009"
  • 2010/11
    Neuer Turnier-Sponsor bei 6. Auflage "RWE Beachhandball-Cup"

    Auflösung der "JSG Sauerland"
    Männliche B-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga
  • 2011/12
    Männliche B-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksliga
    Erneute Anmeldung der zweiten Damenmannschaft
  • 2012/13
    Zweite Herren spielt wieder in der 1. Kreisklasse
    Abmeldung der zweiten Damenmannschaft
    Abmeldung der dritten Herrenmannschaft
    Abstieg zweite Herren in die 2. Kreisklasse
    Männliche A-Jugend wird Meister in der Kreisliga
    Jubiläum 40 Jahre Spielgemeinschaft
  • 2013/2014
    Anmeldung der zweiten Damenmannschaft
  • 2015/16
    Aufstieg erste Herren in die Bezirksliga
    Aufstieg zweite Herren in die 1. Kreisklasse
  • 2016/17
    Aufstieg erste Damen in die Landesliga
    Neuausrichtung des Osterballs als "Ostern-Deluxe"
  • 2017/18
    Meldung einer 4. Herrenmannschaft
    Abstieg erste Damen in die Bezirksliga
    Aufstieg zweite Herren in die Kreisliga
    Abmeldung 4. Herrenmannschaft

    Erstmalige Ausrichtung Handball-Camp
  • 2018/19
    Ausrichtung eines Benefizspiels SGR Herren vs. Ahlener SG (3. Liga)
    Aufstieg 1. Damen in die Landesliga
    Aufstieg 1. Herren in die Landesliga
    MA wird Kreismeister
    MD wird Kreismeister

 


 

Sonstiges:

  • die Jugendmannschaften der SGR errangen in den 36 Jahren 23 Meistertitel auf Kreisebene, etliche Stadtmeister-Titel und einmal den HSK-Landratpokal
  • mit Markus Kraas, Stefan Humpert, Guido Stirnberg, Katharina Vornholt, Ines Eigemeier, Anja Eigemeier, Delia Topp und Lisa von Künsberg  gehörten bzw. gehören acht Ruhrtaler/innen während ihrer Jugendzeit dem Westfalenauswahl-Kader an
  • die SGR fuhr mit ihrer Jugend nach Oslo (1979), Göteborg (1980), Kopenhagen (1981), Hamburg-Bramfeld (1982-89), Südfrankreich (1992), und Borkum (1996, 1998).
  • die SGR richtete anlässlich der 100-jährigen Vereinsjubiläen ihrer Stammvereine TuRa Freienohl und TuS Oeventrop 1988 und 1996 Kreisjugendtage aus
  • die SGR-Schiedsrichter Friedhelm Bornemann und Heinz Spies bildeten von 1987 bis 1991 das ranghöchste Schiedsrichtergespann des Sauerlandes die SGR ist die zweitäteste Handball-Spielgemeinschaft Südwestfalens